Willkommen

Willkommen auf dem Elisenhof!

Unser Ziel ist es, auf einem schönen Flecken Erde in der Nähe von Wackershofen zusammen mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Familien die spannende Vielfalt unsrer Natur zu erleben – im Spiel, bei der Arbeit, in Erlebniskursen oder bei Vorträgen.

Die ersten Kurse zu den Themen Naturschutz, Wildnis- und Hofpädagogik sowie Ernährungslehre sind vorbereitet und können angeboten werden, sobald es die Coronazahlen zulassen. 

Sie mögen unsere Ideen? Seien Sie dabei als stilles oder als aktives Mitglied. Wir freuen uns auf Sie! Hier finden Sie unseren Mitgliedsantrag. Oder unterstützen Sie uns mit einer Spende. ♡ Danke ♡

Bei Fragen erreichen Sie uns unter info@elisenhof.org

Eine tolle Chance für den Elisenhof! Die Stadtwerke Schwäbisch Hall spenden 1.000 Euro an den Gewinner. 

Bitte stimmen Sie für unser Projekt, den Bau einer Naturschutzhecke
und eines Artenschutz Erdwalls.

 

 

DANKE

Unsere Schwerpunkte

Ernährung

Mit der Ernährung können wir uns im Jahreslauf mit der Natur verbinden. Wie erkennt man essbare Pflanzen? Wie erntet man verantwortlich? Welche Bedeutung hat die Erde, in der sie wachsen?

Wald

Wie kann man sich als Menschen wieder als mit der wilden Natur verbundenes Lebewesen wahrnehmen? Wir wollen die Natur erfahren auf vielen verschiedenen Abenteuer-Entdeckungsreisen.

Landwirtschaft

Rhythmus im Einklang mit der Natur wird durch sinnvolle und in Zusammenhang stehende Tätigkeiten in der Landwirtschaft, Obstbaumwiesenpflege, Waldwirtschaft und Tierpflege erlebbar.

Wo Sie uns finden

In 74523 Wackershofen, ganz in der Nähe vom wunderschönen Freilandmuseum, stehen uns eine Obstbaumwiese
zur Verfügung, ein Waldstück sowie ein biologisch bewirtschaftetes Ackerstück. 

Kurse

Das Landratsamt hat am 10. Juni öffentlich die Inzidenz unter 35 im Landkreis Schwäbisch Hall festgestellt. Kurse im Freien sind also ohne vorherigen Test möglich. Eine Anmeldung ist notwendig an info@elisenhof.org, bitte mit folgenden Angaben: Name des Kurses, Name und Anschrift aller Teilnehmer.

Wir freuen uns, folgende Termine anbieten zu können:

Für Kinder ab 8 Jahre

Wir stellen unser eigenes Mückenspray her. 

Kaum zu glauben: Auch Insekten mögen manche Dinge einfach nicht riechen. Dieses Wissen können wir uns zu Nutzen machen, so dass uns die Blutsauger nicht zu nahe kommen. Am Ende des Kurses darf jedes Kind sein eigenes Mückenspray mit nach Hause nehmen. 

Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk. Ggf. Sonnenschutz. Trinken und eine kleine Stärkung sind jedem selbst überlassen.
Kursleiterin: Margarete Sprenger, ärztlich geprüfte Naturheilkunde-Beraterin 

Anmeldeschluss: 17.06.2021

Preise:
Kinder: 6,50 EUR                (Mitglieder: 5,00 EUR)

Den Treffpunkt und weitere Details erhalten Sie per eMail. Wir informieren Sie außerdem per eMail und hier auf der Homepage, wenn der Kurs aufgrund der aktuellen Situation kurzfristig abgesagt werden muss. 

Für Erwachsene, Familien, Kinder ab 6 Jahre

Das gefiederte Volk hat wahrlich ein enormes Potenzial uns wieder mit der Natur in Verbindung zu bringen, aber auch unsere eigene Wahrnehmung auszudehnen.

Vögel haben in der Natur eine ganz besondere Stellung. Sie sind ihr Botschafter oder und teilen Informationen untereinander, und auch mit allen anderen Tieren – uns Menschen eingeschlossen. Und in Corona-Zeiten besonders wichtig: Fast jeder von uns hat ohne Aufwand die Möglichkeit, Vögel in seinem Alltag zu sehen oder zumindest zu hören.

Vögel leben auf einem sehr hohen Energielevel, auf sie lauern viele echte Gefahren und ihr Leben hängt entscheidend davon ab, wie wachsam sie sind. Ihr Warn- und Alarmsystem ist seit Jahrtausenden ausgeklügelt und verfeinert. Ein Vogel kann anzeigen, ob die Gefahr am Boden oder in der Luft ist. Er kann anzeigen, ob einen Katze zum Jagen bereit oder faul und satt herumstreift.

Aber es gibt noch weitaus mehr über die Lautäußerungen der Vögel zu erfahren und über diese mitzubekommen, was sich alles in der Natur abspielt. Gemeinsam tauchen wir in die Welt des gefiederten Volkes ein. Wir gehen der Frage nach, was die Vögel zu dieser Jahreszeit beschäftigt. Wir erfahren, wie unterschiedlich wir Menschen auf Vögel wirken können. Wir lernen Gesänge von Rufen zu unterscheiden und Vögel an ihren Lautäußerungen zu bestimmen oder besser gesagt, wiederzuerkennen. Denn dabei ist es nicht so wichtig, die Vögel beim Namen zu nennen, sondern vielmehr geht es darum, Muster und Zusammenhänge zu erkennen und zu deuten.

Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk und etwas zum Schreiben. Wer hat, kann auch ein Fernglas mitbringen, es ist aber nicht unbedingt notwendig. Trinken und eine kleine Stärkung sind jedem selbst überlassen.

Kursleiter: Filip Rust, Wildnispädagoge

Anmeldeschluss: 16.06.2021 

Preise:
Kinder: 8,00 EUR                (Mitglieder: 6,00 EUR)
Erwachsene: 12,00 EUR    (Mitglieder: 10,00 EUR)
Familien: 32,00 EUR           (Mitglieder: 28,00 EUR)

Den Treffpunkt und weitere Details erhalten Sie per eMail. Wir informieren Sie außerdem per eMail und hier auf der Homepage, wenn der Kurs aufgrund der aktuellen Situation kurzfristig abgesagt werden muss. 

Für Erwachsene, Familien, Kinder ab 8 Jahre

Essbare Wildpflanzen erkennen und erfahren, wie sie von unseren Vorfahren als Nahrung oder als Medizin eingesetzt wurden. Heute zum Thema: Von den Bären lernen – Wildpflanzen für den Stoffwechsel.

Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk. Trinken und eine kleine Stärkung sind jedem selbst überlassen.
Kursleiterin: Margarete Sprenger, ärztlich geprüfte Naturheilkunde-Beraterin 

Anmeldeschluss: 16.06.2021

Preise:
Kinder: 6,50 EUR                (Mitglieder: 5,00 EUR)
Erwachsene: 10,00 EUR    (Mitglieder: 8,50 EUR)
Familien: 26,50 EUR           (Mitglieder: 24,00 EUR)

Den Treffpunkt und weitere Details erhalten Sie per eMail. Wir informieren Sie außerdem per eMail und hier auf der Homepage, wenn der Kurs aufgrund der aktuellen Situation kurzfristig abgesagt werden muss.

Für Kinder ab 8 Jahre

Wir stellen unsere eigene Kräutersalbe her. Beim nächsten Sturz oder bei der nächsten Schürfwunde sind wir damit bestens ausgestattet. Am Ende des Kurses darf jedes Kind seine eigene Salbe mit nach Hause nehmen. 

Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk. Ggf. Sonnenschutz. Trinken und eine kleine Stärkung sind jedem selbst überlassen.
Kursleiterin: Margarete Sprenger, ärztlich geprüfte Naturheilkunde-Beraterin 

Anmeldeschluss: 23.06.2021

Preise:
Kinder: 6,50 EUR                (Mitglieder: 5,00 EUR)

Den Treffpunkt und weitere Details erhalten Sie per eMail. Wir informieren Sie außerdem per eMail und hier auf der Homepage, wenn der Kurs aufgrund der aktuellen Situation kurzfristig abgesagt werden muss. 

Für Erwachsene, Familien, Kinder ab 8 Jahre

Essbare Wildpflanzen erkennen und erfahren, wie sie von unseren Vorfahren als Nahrung oder als Medizin eingesetzt wurden. Heute zum Thema: Großmutters grüne Rezepte

Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk. Trinken und eine kleine Stärkung sind jedem selbst überlassen.
Kursleiterin: Margarete Sprenger, ärztlich geprüfte Naturheilkunde-Beraterin 

Anmeldeschluss: 25.06.2021 

Preise:
Kinder: 6,50 EUR                (Mitglieder: 5,00 EUR)
Erwachsene: 10,00 EUR    (Mitglieder: 8,50 EUR)
Familien: 26,50 EUR           (Mitglieder: 24,00 EUR)

Den Treffpunkt und weitere Details erhalten Sie per eMail. Wir informieren Sie außerdem per eMail und hier auf der Homepage, wenn der Kurs aufgrund der aktuellen Situation kurzfristig abgesagt werden muss. 

Für Kinder, Jugendliche und Familien

Wir können die nachhaltige Landwirtschaft, den biodynamischen Gemüseanbau, den Wald und die Natur im Jahreskreislauf erleben. 

Die Lernwerkstatt findet einmal monatlich statt. Die Inhalte variieren je nach Jahreszeit:

  • Wir lernen zu den Themen Kräuterkunde, Tierversorgung, Jungpflanzenanzucht. Wie sehen uns an, was auf dem Acker passiert, was die Pflanzen benötigen, wann geerntet werden kann. 
  • Wir helfen mit bei praktischer Projektarbeit. Zum Beispiel legen wir eine Feuerstelle an, kümmern uns um die Obstbäume, pressen Apfelsaft
  • Wir verschönern den Acker mit Blühstreifen und bieten dadurch gleichzeitig vielen Insekten eine Heimat. 
  • Wir fertigen schöne Dinge aus den Materialien der Natur, lernen das Konzept der LandArt kennen

Ziel dieser Kurse ist es, durch einfache Tätigkeiten verschiedene Zusammenhänge zu erkennen. Learning by doing ist die Devise.

Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk. Ggf. Sonnenschutz. Trinken und eine kleine Stärkung sind jedem selbst überlassen.
Kursleiter: Sahra Laiblin und Josef Huber-Krause 

Anmeldeschluss

Preise:
kostenfrei

Den Treffpunkt und weitere Details erhalten Sie per eMail. Wir informieren Sie außerdem per eMail und hier auf der Homepage, wenn der Kurs aufgrund der aktuellen Situation kurzfristig abgesagt werden muss. 

Weitere Angebote

Angebote für Kinder und Jugendliche, nachmittags, je nach Thema 2-3 Stunden

• Wildnistöpfern
• Leder gerben
• Die Kunst des Spurenlesens
• Wildnissurvival, in der Natur zu Hause sein
• Essbare Wildpflanzen
• Naturhandwerk: Körbe flechten, Schnüre
herstellen, Schnitzen
• Werkzeug aus Stein und Holz
• Scoutfertigkeiten: die Kunst des Tarnens und
Täuschens

Vormittagskurse für Schulklassen nach Absprache. Einmalig oder als Projektarbeit über einen längeren Zeitraum möglich. Abgestimmt auf das Alter und die Bedürfnisse der Kinder.

  • Wildnispädagogik, zum Beispiel Wildnistöpfern, Leder gerben, Spurenlesen, Vogelsprache verstehen, Survivalkurse, Naturhandwerk (Körbe flechten, Schnüre herstellen, schnitzen), Werkzeug anfertigen, Tarnen, … 
  • Hofpädagogik, zum Beispiel Tierpflege (derzeit Schafe & Pferde), Aufgaben auf und rund um den Acker
  • Ernährungslehre, zum Beispiel Wildkräuter kennenlernen, Lebensmittel im Jahreskreislauf kennenlernen, Apfelsaft pressen, usw. 

Gemeinsam in der Natur – hier bietet sich für Kollegen eine ganz neue Möglichkeit, einander kennenzulernen und zusammen etwas auf den Weg zu bringen. Bei der Arbeit auf dem Acker lernt ein Team ganz neue Aspekte der Zusammenarbeit. 

Die Kursleiter

Margarete

Ärztl. geprüfte
Naturheilkunde-Beraterin

Filipp

Natur- und Wildnispädagoge

Sahra

Gärtnerin und Vorstand
Elisenhof e.V.